Einsatzgebiete der NASENKISTE

Unsere Nasenkiste wurde über viele Monate an zahlreichen
Hunden getestet und immer wieder angepasst.

Sie eignet sich für:

  • Anfänger, Fortgeschrittene aber auch Profis bzw. hochbegabte Hunde.
  • große, kleine und auch kurzschnäuzige Hunde jeden Alters.
  • alte oder kranke Hunde, die sich aus gesundheitlichen oder medizinischen Gründen
    nicht viel bewegen dürfen bzw. können (z. B. nach einer Operation).
  • Hunde, die hastig fressen oder ihr Fressen schlingen: Hier kann die normale
    Futterration spielerisch und langsam erarbeitet werden.
  • Hunde, die nur schleppend oder sehr wenig fressen. Erfahrungsgemäß fressen
    sie mehr, wenn sie sich das Futter (ähnlich wie der Wolf) erarbeiten müssen.
  • Hunde, die sehr unsicher oder ängstlich, z. B. im Umgang mit Menschen, sind
    (z. B. Auslands- oder Tierschutzhunde, die schlechte Erfahrungen gemacht haben).
  • die Herbst- oder Winterzeit! Gerade an regnerischen Herbsttagen oder in kalten Wintermonaten
    fallen oft unfreiwillige Ruhepausen an, da einige Sportarten für den Vierbeiner wegfallen.
  • Züchter, die den Charakter eines Welpen näher feststellen möchten (ist der Welpe eher
    schüchtern oder versuchsfreudig, gibt er schnell auf oder ist er sehr forsch …), um so
    einen geeigneten neuen Besitzer auszusuchen.
  • Tierheimhunde, deren Pfleger nicht ausreichend Zeit zum Gassi gehen haben oder auch
    Hunde im Tierheim, die keinen an sich heran lassen aber trotzdem beschäftigt werden wollen.
  • den Einsatz in der tiergestützten Therapie, z. B. zur pädagogischen Anwendung in Kindergärten, Schulen, Behindertenwerkstätten, in Verbindung mit einem ausgebildeten Therapiehund.
  • erkrankte Hundehalter, die sich z. B. aufgrund einer Grippe nur eingeschränkt bewegen können.
  • Hundepensionen oder Hundehotels, die ihrem Gast eine moderne und extravagante
    Auslastungsform bieten möchten.
  • Hunde, die in der Sommerhitze z.B. aufgrund heißer Straßen/Wege trotzdem ausgelastet
    werden wollen.
  • manche Spielstationen eignen sich auch für andere Tiere, wie z. B. Katzen, Kaninchen,
    Meerschweinchen o.ä.